Home
Vorstand
Statuten
Jahresbericht
Aktuell
Mitgliedschaft/Spenden
Fotoalbum
Kontaktadresse
 



Wir Kinder von Velankanni sagen Euch vielen Dank - Mikka Nantri


Liebe Besucherinnen und Besucher

Der Verein "Kinder Tamilnadu Indien, Schweiz", gegründet 2008, unterstützt Waisen- und Halbwaisenkinder in Indien, die aus äusserst ärmlichen Verhältnissen kommen.

Das Kinderheim in Velankanni

In Zusammenarbeit mit der indischen Hilfsorganisation "Helping Hands" sorgen wir dafür, dass die Kinder Nahrung, Kleider, Unterkunft und Bildung erhalten. Wir sind bemüht, den Kindern ein Zuhause zu bieten, fördern sie in ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung und entlassen sie zu gegebener Zeit in ihre Zukunft. Rechtliche Informationen zu unserem Verein finden sie unter "Statuten".
Unser Ziel ist, dass durch genügend Spendengelder konstant 20 bis 30 Kinder im Heim leben können. Neben dem Unterhalt für die Kinder werden von den Spenden die Löhne der Angestellten in Indien bezahlt, sowie die Kosten für Arbeiten am Haus, im Garten und für die Tiere.
Das Kinderheim befindet sich in Velankanni Tamilnadu, Südindien. Rosalie Wiedmer, Gründerin und Präsidentin des Vereins, verbringt mindestens sechs Monate im Jahr im Heim, kümmert sich um die Kinder und überwacht die Investition der Vereinsgelder. So wurde sie für die Kinder zur 'grossen Schwester' und Tante, für einige sogar zur Ersatzmutter. Durch Rosalie’s ständige Anwesenheit ist eine gezielte Umsetzung der Vereinsanliegen und das Wohlbefinden der Kinder garantiert. Diverse weitere Vereins- und Vorstandsmitglieder besuchen das Heim regelmässig und kennen die ortsüblichen Verhältnisse und Herausforderungen gut. Die Reisekosten der Besucher gehen zu ihren eigenen Lasten und nicht auf die Kosten des Vereins.
Vor Ort und zusammen mit der indischen Hilfsorganisation wird bestimmt, wofür das gespendete Geld eingesetzt wird. So wurde auch das neue Haus für die Kinder geplant und realisiert. Das Parterre wurde im Dezember 2013 fertiggestellt und konnte kurz darauf von den Kindern bezogen werden. In den letzten Jahren konnte das Haus um eine Etage aufgestockt werden.

Die Sri Ragavendra Middle School in Auroville

Die Sri Ragavendra Middle School ist eine Schule in Auroville*, Pondicherry, Indien.  Sie wurde im Jahr 1999 von Mr. Saravanan gegründet, mit dem Ziel, den Kindern aus den umliegenden armen ländlichen Gegenden eine bessere Schulbildung zu ermöglichen. Seit 2003 ist die Sri Ragavendra Schule als 'Trust' registriert.
Im Jahr 2020 zählte die Schule 117 Studenten.18 Schüler aus besonders armen Verhältnissen wurden durch ein Stipendium finanziert. Wegen Corona musste die Schule leider geschlossen werden. Seither bieten die Lehrer Online Unterricht an. Insgesamt arbeiten 13 Lehrer und zwei Fahrer in der Schule. Die Kinder werden von den Fahrern aus den entlegenen Dörfern abgeholt – der weiteste Schulweg beträgt rund 10km.
Drei Vorstandsmitglieder kennen diese Schule seit einigen Jahren. Davon hat ein Mitglied die Schule regelmässig privat unterstützt.

*Die Schule hat nichts mit der westlichen Community zu tun, welche in der selben Region ihren Sitz hat. Die Kinder, welche die Schule besuchen sind ausschliesslich indischer Herkunft.

Um unser Bestreben finanziell zu unterstützen haben Sie folgende Möglichkeiten (Weitere Details auch unter "Mitgliedschaft/Spenden"):

– Für einen Jahresbeitrag von mindestens CHF 50.– werden Sie Vereinsmitglied
 
– Oder Sie spenden auf unser Bankkonto einen beliebigen Betrag. Jeder Betrag ist herzlich willkommen

Kinder Tamilnadu Indien/Schweiz wurde steuerrechtlich als gemeinnützige Hilfsorganisation anerkannt und von den Steuern befreit: Zuwendungen von Privatpersonen und Firmen an den Verein können als "Freiwillige Zuwendungen" bei der Steuererklärung in Abzug gebracht werden! Wir senden Ihnen auf Ende eines Kalenderjahres auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zu.


Danke, dass Sie unsere Seite besuchen und vielen Dank an jene, die unseren Verein unterstützen. Die Kinder werden es Ihnen mit einem Lächeln danken.